Berlin vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Spielberichte Ü 38

3. Spieltag

Rot-Weiss Spandau - SG Senat/Volksbank  3:5 (2:1)

Mo., 10.09., 19:30h Grüngürtel

Spieler: Mirco – Hanfi, Micha Sch., Martin – Matze R., Ronny, Nikos, Micha W. – Bernard, Micky

Tore: 12. Min. 0:1 Senat, 16. Min. 1:1 Ronny, 23. Min. 2:1 Hanfi, 35. Min. 2:2 Senat, 39. Min. 3:2 Micky, 41. Min. 3:3 Senat, 46. Min. 3:4 Senat, 60. Min. 3:5 Senat

Bes. Vorkommnisse: 30. Min. Micha Sch. Verletzung

Gegen den Pokalfinalisten 2018

In diesem Spiel ging es gegen SG Senat/Volksbank B, wie im vorhergehenden Spiel ein unbeschriebenes Blatt für uns. Aber ein anderes Kaliber als SG BA Charlottenburg/Wasser 75, denn sie standen immerhin 2018 im Pokalfinale gegen Veteran FC, gegen die wir im Viertelfinale 0:1 verloren. Hier mussten sie aber eine 2:0 Niederlage einstecken. In letzten zwei Jahren belegten sie Rang 9 und 7 in der Landesliga 1. Anzumerken ist aber noch, dass sie die letzten 3 Spiele zum Saisonende jeweils eine 0:6 Wertung hatten. Ob sie nicht angetreten sind oder andere Faktoren eine Rolle spielten, ist nicht nachzuvollziehen.

Es entwickelte sich ein gutklassiges Ü 38 Spiel. Der Gegner überzeugte mit einer guten Raumaufteilung, wir hielten wie immer kämpferisch, aber auch spielerisch dagegen. Nachdem Senat die erste Phase des Spieles überlegen gestaltete, kamen wir immer besser ins Spiel und setzten uns in der Phase 2 der ersten Halbzeit immer mehr durch. So konnten wir den Führungstreffer egalisieren und nach einem schönen Tor von Hanfi nicht unverdient in Führung gehen. Auch erarbeiteten wir uns ein leichtes Chancenplus und wir waren zum Halbzeittee guten Mutes, als Sieger vom Platz zu gehen.

Leider musste der Turm in der Schlacht Micha Sch. In der zweiten Halbzeit verletzungsbedingt passen, was uns dann in der Defensive vor Probleme stellte. Senat agierte jetzt mit einem Pressing, was uns zusätzlich nicht schmeckte. Den Ausgleich konnten wir aber dennoch kontern, Micky „Gerdchen“ Müller vollendete unnachahmlich. Leider wurde dann der Druck auf unsere Defensive immer stärker, auch da wir weiterhin relativ offensiv spielten, um eine endgültige Entscheidung herbeizuführen. Leider ließen wir in dieser Phase dann ein – zwei gute Chancen liegen – der Gegner aber nicht. So konnten sie dann den Sieg einfahren und wir standen mit leeren Händen da.

Fazit: In der ersten Halbzeit ein wirklich gutes Spiel von uns! In Halbzeit 2 dann wurde der Druck größer und wir fingen uns die Tore. In der Gesamtheit des Spieles muss man sagen, eine Punkteteilung wäre gerecht gewesen – es sollte aber nicht sein.

 

2. Spieltag

Rot-Weiss Spandau - SG BAC/Wasser 75  8:0 (4:0)

Mo., 03.09., 19:30h Grüngürtel

Spieler: Matze L. – Mario, Mirco, Hanfi, Micha Sch. – Ronny, Nikos, Matze R. – Micky, Micha W.

Tore: 1:0 Ronny, 2:0 Micky, 3:0 Micky, 4:0 Matze R., 5:0 Micha W., 6:0 Nikos, 7:0 Ronny, 8:0 Matze R.

Bes. Vorkommnisse: ---

Erstes Pflichtspiel – Erster Sieg

Nachdem unser Spiel gegen Borussia Billerbeck auf Wunsch des Gegners verschoben wurde, ging es zum ersten Pflichtspiel. SG BA Charlottenburg/Wasser 75 hieß der Gegner, gegen den wir in der Vergangenheit noch nie die Klingen kreuzten. In den vergangenen zwei Jahren spielten sie in der Landesliga 1, konnten dort aber nicht unbedingt überzeugen, belegten Rang 11 bzw. 13. In ihrem ersten Pflichtspiel kam es zu einem 3:11 gegen SG Raddatz, Mitfavorit in unserer Staffel.

Leider war fast unsere komplette Offensivabteilung verhindert (Blacky 18 Tore, ToBlo 12 Tore, Walli 10 Tore und Bernard 7 Tore im letzten Jahr), so das andere in die Bresche springen mussten.

Dennoch wurde es ein Schützenfest. Nach 3 Minuten hätten wir schon 3:0 führen müssen, so dauerte es aber bis zur 5. Minute zum Führungstreffer. In Halbzeit 1 spielten wir einen guten Ball gegen einen Gegner, der stets bemüht war uns zu ärgern, aber im Abschluss einige Mängel aufzuweisen hatte. So erspielten wir uns eine beruhigende Führung mit teilweise sehenswerten Treffern, eine höhere Führung war im Bereich des Möglichen.

In Halbzeit 2 schalteten wir dann einen Gang zurück, Zuspiele kamen nicht mehr präzise genug und BAC/Wasser kam zu einigen guten Chancen. Schließlich aber fingen wir uns nochmal und schraubten das Ergebnis weiter in die Höhe.

Fazit: Gelungener Saisonauftakt gegen einen Gegner, des es schwer haben wird, sich für die eingleisige Landesliga zu qualifizieren. Sie hatten zwar Ansätze, gingen aber fahrlässig mit den sich bietenden Chancen um und konnten nicht den Ehrentreffer erzielen.

1. Spieltag

Borussia Billerbeck - Rot-Weiss Spandau -:- (-:-)

verlegt